Die 4c kommt erheitert mit ihrem Lehrer in den Klassenraum – der Schulfotograf hatte mit ihnen Bilder auf dem Hof gemacht.

Mariella steuert auf mich zu und bleibt – an die Wand gelehnt – neben mir stehen.

Daraufhin ruft ihr Mary Poppins at school zu: “Hüüah!”

…Mariella versteht. Langsam hellt sich ihre Mine auf.
Mariella und Mary Poppins at school sprechen dieselbe Sprache. Reiterinnen unter sich, könnte man auch sagen; Pferde sind ihre ganze Leidenschaft.

Und noch einmal kommt es von Mary Poppins at school: “Hüüaahh!!”
farm-1284765__340.jpg

Mariella schaut mir tief in die Augen. Sie hat verstanden. Nun beginnt Mary Poppins at school, mit den Hufen zu scharren… “Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!”

Mariella und ich lachen.

Aaaaaaahh, das tut guuut!!Nun scharren wir beide mit den Hufen und machen – für alle hörbar – “Bbbbbbrrrrrrrrr!!!”

Einige andere Schüler werden nun Zeuge, wie Mariella, zusammen mit MaryPoppinsatschool, noch ein paar Mal “Bbbbbbbbbrrrr!” macht, bevor sie zu ihrem Platz zurück wandert. Mary Poppins at school hatte sie gefragt, ob sie soeben beim Fotograf auch “Bbrrrr!” gemacht hätte? Dabei scharrte sie mit den Hufen und Mariella beginnt (wie es sich für einen echten Stallkompagnion gehört!) es ihr gleich zu tun.
Das ist ganz nach dem Geschmack unserer Mary Poppins at school, solche Schülerbegegnungen…
Ein bisschen “HÜAH!” und ein bisschen “BBRRRRRR!”, und schon fühlt man endlos viel Spaß im Herzen, mit seinen Schülern herumalbern zu können, einfach mal so richtig herumzublödeln.

Ich sag es Ihnen… das Leben ist wundervoll!

14865755499_40928b8aa6_k