Stilblüten Vol.1

Ab und an finden Sie unter `Stilblüten` zusammengetragen, was sich Lustiges bei Mary Poppins at school während des Unterrichts ereignet! hilfe, unerwartet und schock sind Worte, die man mit diesem Bild verbindet.

Beim Befragen der Schüler in einer meiner Musikklassen (4.Klasse), welche Instrumente sich zu unserem Musikspiel „Berufe raten“ in dem kleinen Stoffbeutel befinden, antwortete einer der Jungs:
„Rassel, Blockflöte, Handtrommel, Triangel und … , ähm… , äähm…, Schell… , Schell… – Cello!“

Sehr gut!

Gemeint war natürlich der Schellenkranz, doch diese Antwort gefiel Mary Poppins at school noch viel besser ;-)!

Am Schönsten war jedoch, Rupert lachen zu sehen; er und ich, wir verstanden den Witz  der Sache am schnellsten. Ich wandte mich reflexartig zu ihm, weil ich wusste, dass Rupert Cello spielt und genoß es sehr, diesen hübschen Jungen –endlich – lachen zu sehen, ein ganz natürliches, freies Lachen, denn – Rupert war ohne jedes Lachen in den Musikstunden erschienen. Allmählich hatte er doch Spaß am Musikunterricht gefunden , und sich so schön mit Mary Poppins at school amüsiert über das “Cello” von Amadeus -aus dem Stoffbeutel.

*

Nachdem ich die Gitarre gestimmt habe, bevor ich mit den Kindern ein Lied singe, überprüfe ich den richtigen Sitz des Kapodaster, damit meine Griffe, mit denen ich das Lied begleite, den Gesang der Kinder in die richtige Stimmlage befördern.  https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQkQGdmb8IkwJYii37z6_16OyYQLohkli3ZeQSVIh0cIlXStl-LFA
Hin und wieder frage ich in die Runde, wie das Ding denn heißt, das mir dabei behilflich ist, mit den Schülern den richtigen Ton zu treffen. (Ich stelle den Kindern zu Beginn des Schuljahres immer das Kapodaster vor oder sie fragen danach und ich erkläre ihnen die Aufgabe dieses Gitarrenzubehörs.)

Auf meine Frage meldete sich in dieser 4. Klasse heute ein Schüler, der vorne vor mir in der 1. Reihe saß und er antwortete mit fester Stimme: „ Cabrio!“

Bildergebnis für cabrio wehende haare

Diese Antwort war unerwartet! Wir lachten –  Ao Yun mit uns mit… er hat so ein feines und liebevolles Lächeln als Asiate… Ao Yun hat ein durch und durch gutmütiges Lächeln, was sich auf seinem großflächigen Gesicht zeigte, während seine braunen Augen jedoch blitzten und funkelten, denn er besitzt auch ein wenig Schalk, dieser Ao Yun, saaanften Schalk – und ich fragte sogleich noch einmal in die Runde, wie dieses Teil denn heißen würde und bekam hiernach die richtige Antwort: „Kapodaster!“
Daraufhin ergänzte Mary Poppins at school noch einmal für die etwas Vergesslichen unter ihnen: „Kapo ist die Abkürzung dazu, man kann auch Kapo sagen.“

„Aber mir gefällt `Ich klemme das offene Auto auf den Gitarrenhals` natürlich auch gut – danke, Ao Yun!“
Sagte ich nicht neulich schon… immer lustiger wird’s bei uns!

Je lustiger es wird, desto lustiger wird es!

                           *

Bei unserem Musikspiel “Berufe raten” (mit musikalischer Untermalung) wurde neulich der Beruf “Masseur” gesucht.

Die Schüler einer 4.Klasse riefen wild verschiedene Berufsgattungen in den Raum, während neben mir imaginär massiert und dazu in hypnotisierenden Rhythmus die Handtrommel gespielt wurde.

Folgende Berufsbezeichnung konnte sich aufgrund maximaler Lautstärke durchsetzen: “Massandrologe!!”

tenor (10)