Seien Sie unbeschwert!
Wie oft lassen wir uns von anderen sagen, wie wir zu seien haben – ernst, nicht so albern, bloß nicht zu ausgelassen!
Probieren Sie es aus…
Sagen Sie sich jeden Tag viele Male und meinen Sie es wirklich: “Ich suche Spaß! Immer wieder, her mit dem Spaß!” Und tun Sie das! Suchen Sie nach Dingen, die Sie begeistern und zum Lächeln bringen. Achten Sie auf Dinge, die sich gut anfühlen und genießen Sie sie voll und ganz! Wenn Sie sich gut fühlen, lassen Sie Ihr Wohlbefinden zu. Wenn Sie sich gut fühlen, egal aus welchem Grund, erlauben Sie sich das Geld, das Sie sich wünschen, das Haus, das Sie begehren, den Urlaub, den Sie sich wünschen und die vitale Gesundheit, die Sie sich wünschen.
Finden Sie Wege, sich jetzt trotzdem gut zu fühlen, auch wenn der Geliebte noch nicht erschienen ist oder Ihr Kind den Harvard-Abschluss noch nicht in der Tasche hat!
Stellen Sie sich das vor!
Schauen Sie einfach nach Spaß!
Genießen Sie, was Ihnen gut tut! Fühlen Sie sich jetzt gut!

Wertschätzung ist die Schwingungsausrichtung mit dem, der ich geworden bin.

Mary Poppins at school hatte unendlich viel Gelegenheit, in der Vergangenheit zu beobachten, wie die Wertschätzung von Kindern ihr Leben verändert hat.
Es fällt so leicht!
Kinder wert zu schätzen, sie zu lieben… nichts leichter als das! Kinder verweilen  herkunftsbedingt im Vortex, so sind sie eng verbunden mit ihrem Energiewirbel oder der göttlichen Energie. Ihr (Lebens-)Weg ist noch nicht mit allzu vielen negativen Einstellungen oder belastenden Glaubenssätzen gepflastert. Ein Kind mit sechs Jahren wird sich eher spielerisch dem Turnen widmen als zu denken: “Das schaffe ich nie, nun habe ich so viele Jahre lang es mit dem Turnen versucht und es ist nicht viel herausgekommen – aus mir wird nie ein Star im Kunstturnen!” Auch wird ein zehnjähriges Kind, das im Familienurlaub Gelegenheit hatte, den einen oder anderen Berg zu besteigen, sich nicht wesentlich von dem Gedanken “Komisch, jedes Mal, wenn ich einen Berg erklimme, wird mir ganz schwindelig, damit wird sich mein Berufswunsch des Schornsteinfeger wohl kaum verwirklichen lassen!” im Alltag beeinflussen lassen.
Kinder sind Meister im Sich verbinden, sie leben (noch) in einer Welt, in der sie sich auf natürliche Weise mit ihren Träumen und ihren Wünschen verbinden, so dass sie leichten Zugang zu ihrem Schwingungsstrudel, dem Vortex, haben. Wie leicht hat man mit ihnen Spaß, wie leicht lassen sich die lustigsten Szenarien entwickeln, wie leicht fällt es, in fröhlicher Stimmung mit ihnen zu genießen…

Mmhhh, leckeres Eis…!
Oh, was für liebevolle Gesten tauschen sie untereinander aus…!
Wow, die Musik klingt wirklich inspirierend!

Das Beste an der Wertschätzung ist, dass ich mit dem, der ich bin, im Einklang bin und alles mit den Augen der Quelle betrachte.

Mary Poppins at school erlebt es immer öfter, dass sie im Zustand der Wertschätzung über eine belebte Strasse geht mit allen möglichen Dingen, die andere Menschen kritisieren oder worüber sie sich Sorgen machen und sie hat keinen Zugang zu diesen Dingen, weil Ihre Schwingung der Wertschätzung für sie Aspekte einer anderen Schwingungsnatur auswählt… so badet sie in Glücksgefühlen, indem sie an Menschen denkt, die sie mag oder indem sie dem Gezwitscher von Vögeln zuhört, indem sie sich darüber freut, dass jemand etwas Gutes vollbracht hat (z.B. einer ihrer Schüler) oder
während sie sich einfach freut,
dass Mary Poppins at school da ist,
dass andere da sind
und dass so viele schöne Dinge da sind.